Warning: Declaration of DPCalendarTableEvent::setDBO(?JDatabaseDriver $db = NULL) should be compatible with Joomla\CMS\Table\Table::setDbo($db) in /homepages/5/d15302970/htdocs/joomla3/administrator/components/com_dpcalendar/tables/event.php on line 12
Jugend trainiert für Olympia

Hinweis: Diese Webseite dient nur als Archiv und wird nicht mehr aktiv gepflegt. Bitte besuchen Sie lvnordrhein.de

Leichtathletik-Verband Nordrhein


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d15302970/htdocs/joomla3/components/com_k2/models/item.php on line 821

Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia
Foto(s): LVN

Das Angebot „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) ist der größte Schulsportwettbewerb der Welt, in der seit über 40 Jahren stets hohe Teilnehmerzahlen in den unterschiedlichen Wettkampfbereichen zu verzeichnen sind.

Der WK IV ist ein Vielseitigkeitswettbewerb für 10- bis 13jährige Schüler, die in gemischt-geschlechtlichen Mannschaften antreten. Der WK III richtet sich an 12- bis 15jährige und der WK II an 14- bis 17jährige Schüler. Im WK II/ III treten die Jugendlichen in Teams an, die ausschließlich aus Jungen bzw. ausschließlich aus Mädchen bestehen.

Organisiert durch die Ausschüsse für den Schulsport ermitteln die teilnehmenden Schulen bei Stadt- bzw. Kreismeisterschaften jährlich ihre Sieger, welche dann zum traditionellen Landesfinale NRW (WK II/ III) bzw. Nordrhein-Finale/ Westfalen-Finale (WK IV) fahren dürfen. Für die Sieger der älteren Jahrgänge geht es dann weiter zum Bundesfinale nach Berlin.

 

Wettkampf IV

 

Der WK IV Leichtathletik ist ein vielseitiger Mannschaftswettbewerb für 10- bis 13jährige Jungen und Mädchen. In dieser Altersklasse gilt es, grundlegende Fähigkeiten und Technikelemente in den Leichtathletikdisziplinen Lauf (Sprint, Langstrecke, Hürden), Sprung und Stoß/ Wurf zu entwickeln. Koordinative und konditionelle Elemente stellen wichtige Schwerpunkte dar. Im Mittelpunkt des Wettbewerbes steht der Mannschaftsgedanke. Eine Mannschaft besteht aus maximal zwölf Mitgliedern (sechs Mädchen und sechs Jungen) von denen pro Wettkampf fünf Mädchen und fünf Jungen eingesetzt werden müssen. Die Jugendlichen treten in insgesamt sechs Disziplinen an, wobei die Besetzung für jede Disziplin geändert werden kann.

Der WK IV beinhaltet in NRW die folgenden Disziplinen:

  • 40-Meter-Pendelstaffel
  • Zonenweitsprung
  • Hochsprung (Schersprung)
  • Medizinballstoß
  • Tennisring-Wurf
  • 8 Minuten-Lauf / Balltransportlauf

 

Die Vorkämpfe werden auf Stadt- und Kreiseben durchgeführt. Die Planung und Organisation liegt dabei im Verantwortungsbereich der Ausschüsse für den Schulsport. Die Vorbereitung und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung soll durch die beteiligten Schulen unter Mitwirkung der Berater im Schulsport und gegebenenfalls der Sportvereine erfolgen. Die Sieger der Vorkämpfe dürfen am Finale der Landesverbände teilnehmen.

Das Konzept des WK IV finden Sie zum download auf der Seite des MFKJKS.

Wettkampf II/ III

Die Vorkämpfe der den Wettkampfklassen II und III finden auf Stadt- bzw. Kreisebene statt. Die sechs punkbesten Mannschaften dürfen dann an den Landesmeisterschaften NRW teilnehmen. Die Landessieger in den Wettkampfklassen II sowie die punktbeste Mannschaft der Landesmeisterschaft der Wettkampfklasse III qualifizieret sich für die JtfO-Finalwettkämpfe des Bundeswettbewerbes der Schulen in Berlin.

 

Der Mannschaftswettkampf besteht aus den folgenden Disziplinen:

  

 Wettkampfklasse III (12-15J.)  Wettkampfklasse  II (14-17J.)
 Mädchen  75m, 4x75m Staffel, 800m,

Weitsprung (Balken), Hochsprung,

Ballwurf (200g), Kugelstoßen (3kg)
 100m, 4x100m Staffel, 800m,

Weitsprung, Hochsprung

Speerwerfen (500g), Kugelstoßen (3kg)
 Jungen  75m, 4x75m Staffel, 800m,

Weitsprung (Balken), Hochsprung,

Ballwurf (200g), Kugelstoßen (4kg)
 100m, 4x100m Staffel, 800m,

Weitsprung, Hochsprung

Speerwerfen (700g), Kugelstoßen (5kg)

 

Die Wettkämpfe werden nach der Deutschen Leichtathletikordnung (DLO) durchgeführt. Die Punktwertung der Leistungen erfolgt jeweils nach der aktuellen DLV-Mehrkampfwertung.

Ein Team umfasst maximal zwölf Schüler. Jede Mannschaft darf pro Disziplin drei Teilnehmer sowie zwei Staffeln aufstellen, von denen jeweils die beiden besten Ergebnisse sowie die schnellere Staffel gewertet werden. Jeder Teilnehmer darf in maximal drei Disziplinen einschließlich der Staffel eingesetzt werden. Bei Wurf, Stoß und Weitsprung sind jeweils vier Versuche erlaubt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zum Landessportfest der Schulen

 

Lena Körner | Geändert: Donnerstag, 17 November 2016 10:52